hosted by Snow Patrol
sendezeiten: Mi 11.04.12 21.00
Sa 14.04.12 11.00


10 Jahre gotv
2012 feiert gotv seinen 10. Geburtstag. Aus diesem Grund präsentieren wir dir ein Best Of aus 10 Jahren gotv.
Diesmal zeigen wir dir Snow Patrol, die 2006 mit "Chasing Cars" ihren Durchbruch feierten.

Gary Lightbody (Gitarre/Vocals) und Mark McClelland (Bass) lernten sich eigentlich schon während ihrer Uni-Zeit kennen. Doch erst Jahre später entschlossen sie sich gemeinsam Musik zu machen. Ihre ersten Shows spielten die beiden in kleinen Clubs in Belfast, Nordirland. Dort trafen sie auf Drummer Johnny Quinn, der das Duo von nun an am Schlagzeug begleiten sollte. 1997 veröffentlichten die Drei ihre erste EP "Starfighter Pilot" unter dem Namen Polarbears. Der Name Polarbears war allerdings schnell Geschichte, als Gary auf eine Band stieß, die diesen Namen bereits für sich beanspruchte.

Das Indie-Label Jeepster zeigte sich begeistert von den Live-Shows der drei ambitionierten Briten und bot Snow Patrol in Folge an, ein Album zu produzieren. "Songs For Polarbears" erschien 1998 und ist geprägt von melancholischen Folkrock-Songs, die unter die Haut gehen. In den kommenden Monaten begleiteten Snow Patrol die Band Supergrass auf ihrer Tour und vergrößerten dadurch ihren Fankreis um ein Vielfaches.

2001 nahmen Snow Patrol ihren zweiten Longplayer "When It's All Over We Still Have To Clear Up" auf. Das Album unterscheidet sich nicht großartig vom Debüt, jedoch passte es nicht mehr ins Konzept des Labels Jeepster. In dieser Zeit wurde es relativ ruhig um Snow Patrol, ehe 2004 das Nachfolge-Werk "Final Straw" bei Polydor erschien. Mit den darauf enthaltenen Singles "Spitting Games" und "Run" konnte man nun endlich auch im restlichen Europa Fuß fassen. Bei der folgenden Tour wurden die Band bereits von ihrem zweiten Gitarristen und Sänger Nathan Connolly begleitet.

Ein Jahr später bekamen Snow Patrol die Gelegenheit einige U2-Konzerte zu eröffnen. Sogar bei Live 8 durften sie auftreten und verstanden es durchaus die Menge zu begeistern. Nachdem Snow Patrol fast ein ganzes Jahr durch die Welt tourten, entschieden sie sich neue Songs zu schreiben. Dafür wählten sie einen ruhigen Ort an der irischen Küste. In dieser Zeit verließ Gründungsmitglied Mark McClelland die Band und wurde durch Paul Wilson ersetzt. Zusätzlich nahmen Snow Patrol Tom Simpson (Keyboard), der die Band schon bei einigen Auftritten verstärkte, als fixes Mitglied auf.

2006 kam der endgültige Durchbruch für Snow Patrol. Das Album "Eyes Open" sprengte weltweit alle Charts. Großes Zugpferd dabei war die US-Serie "Grey's Anatomy", bei der die Single "Chasing Cars" in mehreren Folgen als Untermalung verwendet wurde. Das Video dazu lief natürlich auch bei gotv.

Danach waren Snow Patrol fortlaufend auf Tour, haben es aber dennoch geschafft neue Tracks aufzunehmen. Unter anderem konnten sie eine Nummer zum Soundtrack von Spider-Man 3 beitragen.

In den folgenden beiden Jahren waren Snow Patrol fleissig und veröffentlichten zwei Alben:
2008 > A Hundred Million Suns
2009 > Late Night Tales

und jetzt ist es soweit.
Mit "Fallen Empires" kommt November 2011 das ersehnte neue Album von Snow Patrol!

gotv hat die Jungs für dich getroffen. Und es gibt eine feine Musikstunde - von und mit Snow Patrol.



playlist
Saul WilliamsList Of Demands (Reparations) Remix
David KittYou Know What I Want To Know
Secret Machines, TheThe Road Lead To Where It's Lead
Four TetSmile Around The Face
Field MusicYou're Not Supposed To
FeistMushaboom
ElbowForget Myself
EditorsBullets
Ed HarcourtBorn In The 70's
M83Teen Angst
Queens Of The Stone AgeGo With The Flow
Death From Above 1979Romantic Rights

Album: Fallen Empires
(VÖ: 2011)

links

www.snowpatrol.com

www.polydor.co.uk